Home
Reedereimuseum
Aktuelle Ausstellung
Vernissagen
Veröffentlichungen
Tee und Teevorträge
Kunstspundwand
Kontakt-Formular
Anmeldung

              

             

 

                                                                                           

           Erleben der Geschichte im einzigen Reedereimuseum                Deutschland!

Strassenansicht an der Maritimen Meile in Haren "Das Reedereimuseum im Kunsthaus Haren"

In den oberen Räumen finden Sie die Wohnsituation "Wie bei Oma" mit Zimmer aus den Zeiten von Anno 1930,

das Wohnzimmer Anno 1960 mit Ihrem Plüsch und Pomp. Gerade so wie das Schlafzimmer um ca.1900.

Doch auch das Fernost-Zimmer, wird mit den Reiseutensielien der Seefahrerfamilie aus Haren gezeigt.

Die großes Ausstellungfläche im Erdgeschoß wird Sie mitnehmen  in eine Zeit der großen Seefahrer und Reederfamilien.

Im unteren Bereich finden sie den Versorgsungstrakt der Reederei,

Als ob die Frauen der Familien gerade aufgestanden sind von Ihrer Arbeit.

"Einkochen-Einsalzen-Vorräte anlegen."

Wäsche waschen und flicken, gehörte genauso dazu für die Schiffe, auf den Weltmeeren.

Das Leben der Frauen wurde bestimmt durch den Rhythmus der Fahrten der Schiffe,

die im Heimatgewässer Proviant und Versorgung aufnahmen.

Erleben Sie ca. 100 Jahr Unternehmer Haushalte an Bord und an Land geprägt durch die Frauen.

Die für die Kinder, für das Haus, die eigene Landwirtschaft und die Verwandten,

das Geschäft der Reederei an Land

und die Versorgung der Schiffe und Besatzung zuständig waren.

Doch auch die Kirche und das Allgemeinwohl lag in Ihren Händen.

Diese Original- Reedereigebäude wurde von der Tochter des

Legendären Brasilienfahrers Herm Kiepe

mit der Spitzpünte "Helene" gebaut.

 

 

 

 

ÖFFNUNGSZEITEN am Mittwoch von 15-18 Uhr und am Sonntag von 14-18 Uhr

Juni -Juli- August- September

 

und auf Anmeldung für Gruppen ab. 4 Pers. täglich gerne auch mit Führung durch das Reedereimuseum  Haren im Kunsthaus Haren.

Themen der Führung:

Die Geschichte der Reederei.

Die Zeit der Brasilienfahrer.

Teegeschichten rund um die Welt.

Wie bei Oma.

Meine Jungend in den 50 Jahren!

Dauer der Führung  1-2 Std. ganz nach Wunsch.

(Januar bis Mai und September bis Dezember nur auf Anmeldung.)

 Führungen über die Maritime Meile in Haren, werden für Sie mit Besuch im Reedereimuseum und Freilicht-  Schifffahrtsmuseums gemacht,
 auch mit Besichtigung des Emslanddoms St.Martinus.

Idee Gisela Buss-Schepers

 

Das seit Mai 2010 mit viel Liebe und Tatendrang geführte private Kunsthaus des Reeder-Ehepaares Schepers hat sich zu einem Anziehungspunkt an der „maritimen Meile“ in Haren entwickelt. In den hellen und lichtdurchfluteten Räumen der Galerie gelingt durch jede neue Ausstellung von Künstlern eine immer wieder andere Sicht auf die Dinge.

 

Wir freuen uns, dass auch Sie den Weg zu uns gefunden haben.

 

Herzlich Willkommen!

Gerne laden wir Sie zu einem virtuellen Rundgang auf unseren Seiten ein. Hier können Sie sich detailliert über unsere Ausstellungen, unser Team und unsere zusätzlichen Angebote informieren.

Wir freuen  uns  auf Ihren Besuch!

Wir bieten unseren Gästen und Besuchern:

♦ attraktive, wechselnde Kunstausstellungen!

♦ Führungen!

♦ Themenzimmer, wie z.B. das Kapitänszimmer, das Ostfriesenzimmer und der Wohnkomfort der  Zeit 1900-1970!

♦ entspannende Teepause - erweitern Sie ihr wissen um die Teekultur!

♦Teegalerie mit Bildern aus allen Teilen der TEE REGIONEN

♦ vieles Interessantes mehr!

Sie finden uns:

Emsstraße 36

49733 Haren/Ems.

05932 733387

0171/ 771 60 93

Wir über uns

Liebe zur Kunst ...und zur Seefahrt

sind die  grundlegende Gemeinsamkeiten in unserem Leben, daher entschlossen wir uns, der Kunst und Historie der Reedereienin der schönen Stadt Haren an der Ems mit dem Kunsthaus Haren ein neue Bühne zu bieten.

Das ehemalige Wohnhaus der Reederfamilie Schepers wurde  zur Präsentationsfläche für das einzige Reedereimuseum Deutschlands.

Sicher ist durch unsere sonstigen beruflichen Interessen, Gisela Buss als Botschafterin der ostfriesischen Teekultur und Engelbert Schepers als Reeder, eine besondere Konstellation geschaffen, die sowohl für die Menschen die Maritime Kunst lieben als auch für die Besucher des Reedereimuseums  Haren mehr als interessant sind.

Wir freuen uns daher, Sie bei einem Besuch im Reedereimuseum im Kunsthaus Haren begrüßen zu dürfen!

 

Gisela Buss-Schepers und Engelbert Schepers

 

 

 

 

 


 

 

                                    

 

to Top of Page